Bei der Fußball-WM hat es die deutsche National­mannschaft schon bis ins Viertel­fi­nale geschafft. Darüber freut sich PRO CHEMNITZ mit allen schwarz-rot-gold­e­nen Fans in Deutsch­land. Daß eine National­mannschaft übri­gens nicht zufäl­lig National­mannschaft heißt, dürfte den meis­ten wohl ein­leucht­en. Umso erstaunlich­er ist es, wenn einige Spiel­er sich dem üblichen Sin­gen der Nation­al­hymne demon­stra­tiv ver­weigern. Früher sagte man: „Wes Brot ich eß, des Lied ich sing.“ Heute wird das Brot — sprich: Geld – noch gern gegessen. Sin­gen muß man dafür nicht mehr.

Es ist mehr als unschön, wenn sich Nation­al­spiel­er nicht zu der Nation beken­nen wollen, für die sie spie­len. Noch unschön­er ist jedoch das, was hier­an beispiel­haft deut­lich wird: Unsere bunte National­mannschaft wird gern als Exem­pel für gelun­gene Inte­gra­tion hochge­jubelt. In eini­gen Fällen mag daran dur­chaus etwas dran sein. Doch sie beweist auch Gegen­teiliges.

Wenn ein türkischstäm­miger Spiel­er während des Erklin­gens der Nation­al­hymne Koran­verse zitiert, wie er selb­st angibt, so wird daran deut­lich: Inte­gra­tion ist ein weites Feld.

Trotz­dem: Die Rats­frak­tion PRO CHEMNITZ drückt – so wie ganz Deutsch­land – unser­er National­mannschaft natür­lich auch weit­er­hin die Dau­men und hofft auf den vierten Welt­meis­ter­schaft­sti­tel der deutschen Auswahl.

Damit auch die schwarz-rot-gold­e­nen Fans nicht zu kurz kom­men, ver­lost die Frak­tion drei WM-Über­raschungs­geschenke. Was Sie dafür tun müssen? Ein­fach die fol­gen­den Fra­gen richtig beant­worten:

Wer ver­fasste den Text des „Liedes der Deutschen“?

1A) Hein­rich Hoff­mann von Fall­er­sleben

1B) Dieter Bohlen

1C) Bedrich Smetana

Warum wird bei offiziellen Anlässen die dritte Stro­phe des „Liedes der Deutschen“ gesun­gen?

2A) Die erste und zweite Stro­phe sind ver­boten.

2B) Die dritte Stro­phe klingt am schön­sten.

2C) Die dritte Stro­phe ist Nation­al­hymne der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land.

Wann wurde das „Lied der Deutschen“ erst­mals zur Nation­al­hymne erk­lärt?

3A) 1871

3B) 1922

3C) 1990

Um an der Ver­losung teilzunehmen, ein­fach eine Mit­teilung mit den drei richti­gen Lösun­gen und Ihren Kon­tak­t­dat­en an:

Rats­frak­tion PRO CHEMNITZ

Markt 1

09111 Chem­nitz

Schneller geht’s per E‑Mail:

[email protected]

Der Teil­nahmeschluss ist der 11. Juli 2010. Der Rechtsweg ist aus­geschlossen.

Foto: Jens Zehn­der | pixelio.de