Die neue Abstimm-Anlage wird nun­mehr dauer­haft im Stad­trat ver­wen­det, obwohl sie in Englisch beschriftet ist. „Die Kon­feren­zsprache ist nun ein­mal englisch“, hieß es dazu allen Ern­stes aus der Stadtver­wal­tung.

Dann kann die Kon­feren­zsprache doch auch mal rus­sisch sein, meinte Stad­trat Kohlmann iro­nisch. Daß er seine Rat­san­frage zum The­ma Win­ter­di­enst dann tat­säch­lich mit ein­er rus­sis­chen Erk­lärung ein­leit­ete, war der Ober­bürg­er­meis­terin allerd­ings zu viel. Sie fiel im mehrmals ins Wort und dro­hte, ihm sel­biges zu entziehen.