Die aktuellen Ein­wohn­er­sta­tis­tiken der Stadt Chem­nitz liegen vor: Zum 31.12.2010 lebten 7.185 Aus­län­der in der Stadt, das sind 2,98% der Gesamt­bevölkerung. Von diesen 7.185 Per­so­n­en wer­den 23,7% ein­er Straftat verdächtigt, sind 14,3% arbeit­s­los und 38,8% Empfänger von Leis­tun­gen nach dem SGB II und XII (Hartz-IV etc.) Hin­weis: Die Kat­e­gorie “Aus­län­der” bein­hal­tet auch alle Asyl­be­wer­ber der Stadt Chem­nitz. PRO CHEMNITZ hat diese Beze­ich­nung aus der Sta­tis­tik der Stadtver­wal­tung Chem­nitz über­nom­men, die an dieser Stelle keine weit­erge­hende Dif­feren­zierung vorn­immt.

Quellen: PKS 2010 (BMI) und Stadtver­wal­tung Chem­nitz, www.chemnitz.de; Bevölkerung (31.12.2010)