Her­zlichen Glück­wun­sch Mainz! PRO CHEMNITZ — Stad­trat Joachim Ziems bedauert, daß seit­ens der Stadt 500.000 € in eine frag­würdi­ge Bewer­bung gesteckt wur­den.

“Dieses Geld hätte in Zeit­en knap­per Kassen sich­er sin­nvoller aus­gegeben wer­den kön­nen. Bleibt nur zu hof­fen, daß die Stadtver­wal­tung ihre Energie nun für die wirk­lich wichti­gen Auf­gaben und die Lösung der drän­gen­den Prob­leme ein­set­zt.”, so der 36-Jährige. “Auch in Zukun­ft wird  PRO CHEMNITZ der Titel­jagd unser­er Stad­to­beren eine klare Absage erteilen.”