Am Mon­tag den 7. Novem­ber “informiert” Grü­nen-Stadträtin Petra Zais in ihrem Stammtisch endlich auch mal über uns: “Als erstes The­ma wird Stadträtin, Frak­tion­s­geschäfts­führerin und Recht­sex­trem­is­mus-Exper­tin Petra Zais über die Erfahrun­gen mit ProChem­nitz im Rat­shaus sprechen. Ein weit­eres Diskus­sion­s­the­ma ist nach Bedarf die neuer­liche Behand­lung des Sta­dion­baus im Stad­trat.
Die Ver­anstal­tenden behal­ten sich vor, von ihrem Haus­recht Gebrauch zu machen und Per­so­n­en, die recht­sex­tremen oder recht­spop­ulis­tis­chen Parteien, Organ­i­sa­tio­nen oder Wäh­lervere­ini­gun­gen ange­hören, der recht­en Szene zuzuord­nen sind oder bere­its in der Ver­gan­gen­heit durch ras­sis­tis­che, nation­al­sozial­is­tis­che, anti­semi­tis­che oder son­stige Men­schen ver­ach­t­ende Äußerun­gen in Erschei­n­ung getreten sind, den Zutritt zur Ver­anstal­tung zu ver­wehren oder von diesen auszuschließen.” Zur Ver­anstal­tung gehts hier.