800px-Chemnitz-Gunzenhauser-nightDer Kura­tor des Muse­ums Gun­zen­hauser Thomas Bauer-Friedrich hat eine Stelle in Sach­sen-Anhalt angenom­men: der Chef-Posten des umstrit­te­nen Muse­ums wird also spätestens im Früh­jahr 2014 frei.

PRO CHEMNITZ regte daraufhin an, diese Per­son­alie zu ein­er Einsparung zu nutzen. Konkret kön­nte das Gun­zen­hauser als Abteilung den Städtis­chen Kun­st­samm­lun­gen angegliedert wer­den. Ein eigen­er Chef­posten würde dann weg­fall­en, wodurch min­destens 50.000 € jährlich einges­part wer­den kön­nten.

Grund­sät­zlich hält PRO CHEMNITZ aber an der Forderung fest, das hochde­fiz­itäre Muse­um zu schließen.

Bild von “User:Kolossos”, Wikipedia.