200_Euro.Recto.printcode_placeReich­lich 25 Mil­lio­nen erhält das Städtis­che The­ater jedes Jahr aus unserem Steuergeld.
In dem Betrag waren die nöti­gen Erhal­tungskosten der Gebäude enthal­ten – eigentlich. Tat­säch­lich wurde an diesen Bauw­erken in den let­zten Jahren fast nichts getan. Wie nun bekan­nt wurde, müssen allein 2013 bis 2017 ins­ge­samt 10 Mil­lio­nen Euro zum Erhalt der Gebäude aufgewen­det wer­den, und zwar zusät­zlich zu den 25 Mil­lio­nen, die das The­ater ohne­hin jährlich bekommt und deren erhe­bliche Steigerung derzeit heiß disku­tiert wird. Damit erscheint der bish­er als “absolutes Max­i­mum” kom­mu­nizierte Finanzbe­darf des The­aters in einem ganz anderen Licht.